Objekt 6 von 7
Nächstes Objekt
Vorheriges Objekt
Zurück zur Übersicht

Olhão: Baugrundstücke in Olhao, Portugal

Objekt-Nr.: aum7007-460 Portugal
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
 
 
Schnellkontakt
QR-Code
Basisinformationen
Adresse:
PT-8700-312 Olhão
Region:
Faro
Grundstück ca.:
178 m²
Preis:
87.500 €
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Nutzungsart:
Wohnen
Erschliessung:
erschlossen
Verfügbar ab:
2020
Provisionspflichtig:
ja
Provision:
7,14% inkl. MwSt
Beschreibung
Beschreibung
Objektbeschreibung:
Wir verkaufen Baugrundstücke in einem neuen Projekt in der Stadt Olhão im südlichen Region Algarve in Portugal, in einem Dorf Quelfes, das 5 Minuten Fahrt vom Zentrum von Olhão und Oyean Küste entfernt ist.

Die Lage ist sehr ruhig und typisch für Portugal. Alle Grundstücke haben Baugenehmigung mit unterschiedlicher Baufläche. Mehr Details auf Anfrage.
Lage:
Wie die gesamte Ostalgarve erlebt Olhão seit einigen Jahren durch den Tourismus, besonders aus Spanien und Frankreich, einen Aufschwung. Olhão, im Herzen des Naturparks der Ria Formosa gelegen, ist ein idealer Ausgangspunkt, um die Flora und Fauna dieses einzigartigen Ökosystems, seine Lagunen und Inseln, zu erkunden. Die paradiesischen endlosen Sandstrände auf der Seeseite der vorgelagerten Inselkette sind vom Hafen mit der Fähre in wenigen Minuten zu erreichen, und in der Lagune kann man hervorragend Kitesurfen. Die Markthalle von Olhão und die zahlreichen Fischrestaurants bieten eine riesige Auswahl an fangfrischen Fischen und Meeresfrüchten zu erschwinglichen Preisen.

Olhão [oˈʎɐ̃ũ] ist eine Stadt in Portugal mit 15.000 Einwohnern. Olhão liegt an der sogenannten Sand-Algarve, dem Sotavento. So bezeichnet man den Landstrich, der sich zwischen dem Flughafen von Faro und der spanischen Grenze im Osten Portugals erstreckt.

Innerhalb des Kreises von Olhão befindet sich der Naturpark Ria Formosa, der für seine einzigartige Vogelwelt bekannt ist und aufgrund von strengen Bauauflagen die touristische Entwicklung der Region beeinflusst.

Zu den zahlreichen Baudenkmälern zählen eine Reihe historischer öffentlicher Gebäude, verschiedene Wohnblocks des sozialen Wohnungsbaus des Estado-Novo-Regimes, die Festung aus dem 17. Jahrhundert, und zwei barocke Gemeindekirchen. Auch der historische Ortskern als Ganzes steht unter Denkmalschutz, und eine Gezeitenmühle ist etwas außerhalb zu besichtigen.

Das Museum Ecoteca-Museu João Lúcio ist ein Museum zur Ökologie und Natur der Region, das darüber hinaus zahlreiche regionale Umwelt-Initiativen entwickelt und unterstützt. Im städtischen Museum Museu Municipal sind, neben Wechselausstellungen, auch drei Dauerausstellungen zur römischen Geschichte des Kreises, zur Geschichte der Salinen des Ortes, und zur Seefahrt- und Fischereigeschichte Olhãos zu sehen.

Der Ort ist über die Bahnstrecke Linha do Algarve mit Lagos, Faro und Vila Real de Santo António verbunden.

Über die als Schnellstraße ausgebaute Nationalstraße N125 ist der Ort mit Faro verbunden, und mit dessen 12 km entfernte Anschlussstelle der Autobahn A22 (Ausfahrt Nr. 14).

Olhão ist in das landesweite Busnetz der Rede Expressos eingebunden.
Sonstiges:
Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf den Informationen des jeweiligen Eigentümers bzw. Auftraggebers.

Wir übernehmen keine Haftung für die Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben. Irrtum und zwischenzeitliche Vermietung bleiben vorbehalten.

Die Nebenkosten beim Kauf einer Immobilie in Portugal sollten allgemein 10-15% des Kaufpreises betragen.
Die Notargebühren liegen zwischen 2-3% des Kaufpreises, plus dazu müssen die Anmeldegebühren beim Grundbuchamt (conservatória do registo predial) entrichtet werden, die etwa 0,75-1% des Immobilienwertes betragen.
Grunderwerbsteuer (IMT - Imposto municipal sobre transacções onerosas de imóveis) muss entrichtet werden, die sich nach Objektart und Nutzung der Immobilie als Erst- oder Zweitwohnsitz richtet und bei etwa 10% liegt.
Eine Stempelsteuer in Höhe von 0,8% des Immobilienwertes ist auch zu zahlen.
Die Mehrwertsteuer wird nur beim Kauf von Neubau-Immobilien fällig und liegt in Portugal bei 19% des Kaufpreises.
10 Prozent Grunderwerbsteuer bei Kauf eines Zweitwohnsitzes.

Bei einer Finanzierung über eine portugiesische Bank müssen Sie ist eine Bankkommission in Höhe von etwa 1.000,00 Euro zu zahlen, dazu noch eine Registrierungsgebühr für das Hypothekendarlehen von 375,00 bis 700,00 Euro, eine Lebensversicherung zur Absicherung des Darlehens sowie eine Hausratsversicherung.
Provision:
Der Käufer hat eine Provision in Höhe von 7,14% des Kaufpreises inklusive Mehrwertsteuer an uns für Nachweis/Vermittlung des Kaufobjekts zu zahlen. Die Provision ist verdient und fällig beim wirksamen Abschluss des Kaufvertrages und innerhalb von 7 Tagen zu zahlen. Die Provision wird auch für mitverkauftes Zubehör geschuldet.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Ihr Ansprechpartner
 



IBA Immobilien GmbH - Herr Valerij  Gerber
IBA Immobilien GmbH
Herr Valerij Gerber

Maarer Strasse 76
13435 Berlin
Telefon: +49 30 99545549
Mobil: +49 178 5830565


Zurück zur Übersicht